Vom 16.-21. August 2021 findet in Brescia eine Masterclass zum Thema „Opera italiana“ statt, unter der Leitung der renommierten Opern- und Konzertsängerin, sowie Gesangsdozentin Julia Küßwetter.

Portraitfoto von Julia Küßwetter

Julia Küßwetter studierte an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin, an der Musikuniversität Graz, an der Hochschule für Musik und Theater und an der bayerischen Theaterakademie bei Norma Sharp, Josef Loibl, Semjon Skigin und Helmut Deutsch und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab.

Anschließend erhielt sie ein Stipendium des Deutschen Bühnenvereins und war Finalistin mehrerer internationaler Wettbewerbe, wie z.B. dem Hans Gabor Belvedere-Wettbewerb in Wien.

Entscheidende Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei Ruth Ziesak, Emma Kirkby und Barbara Schlick.

Nach ihrem Studium war sie an der Oper Chemnitz engagiert und gestaltete mehrere Uraufführungen bei der Biennale München. Einladungen an die Staatsoper Hamburg, die Oper Zürich, das DUCTAC in Dubai, die Bad Hersfelder Festspiele, und das internationale Bachfest in Schaffhausen und zu einem Recital in New York folgten.

Julia Küßwetter arbeitet u.a. mit den Münchner Philharmonikern, den Münchner Symphonikern, dem Rundfunkorchester Prag, dem Barockorchester La Banda, dem georgischen Kammerorchester Ingolstadt und der südwestdeutschen Philharmonie Konstanz zusammen und singt unter namhaften Dirigenten wie Gary Bertini und David Stahl.

Engagements führten sie durch ganz Europa, in die USA und nach Nahost. CD-Einspielungen und Rundfunkaufnahmen beim BR, MDR und SWR dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.

Sie ist Dozentin für Gesang an der Hochschule für Musik Kaleidos in Zürich, sowie an der Berufsfachschule für Musik des Bezirks Mittelfranken. Ihre internationalen Masterclasses etwa an der Hochschule für Musik in Genf oder den Musikwochen in Arosa wurdne jeweils mit großer Begeisterung aufgenommen.

Brescia Talent Music Summer

Der Kurs richtet sich an

Opernsänger, angehende Sänger und Studierende im Fach Gesang

Kursinhalte

Italienische Gesangs- und Atemtechnik des belcanto, deutsche Schule der Kopfigkeit nach Paul Lohmann, Vocalisen nach Pauline Viardot-Garcia, Verstärkung von musikalischem Ausdruck und Bühnenpräsenz, Stressresilienz, sowie Sekundärwissen über Stilistik und Kunstgeschichte, spezifisch bezüglich italienischer Musik von Renaissance/Barock bis zum Versismo.

Methodik

Einzel-und Gruppenarbeit,
Atem-und Meditationsübungen im Liegen
Stimmübungen, Vocalisen in Einzel-und Gruppenlektionen, Konsolidierung verschiedener Gesangstechniken
Vorsingtraining in der Gruppe

Atemtechniken nach Schlaffhorst/Andersen, neurolinguistische Programmierung, Gesangstechniken u.a. funktional und nach Schlick, Hussler/Rodd-Marling, Lohmann, Viardot-Garcia

Ziele

Schneller Zugriff auf die ursprüngliche Stimme und den natürlichen Atemfluss.
Verbesserung und Konsolidierung von Stimmklang und Konzentration.
Verbesserung des musikalischen Ausdrucks durch gezielte Gesangstechnik und Sekundärwissen.
Verbesserung von Auftrittskompetenz und Bühnenpräsenz durch Lampenfiebercoaching, sowie den ganzheitlichen Ansatz Körper-Atem-Stimme.

Organisatorisches

Kursgebühr-Masterclass

Die Gebühr beträgt 620 EUR für sechs Tage Masterclass

Inkludiert: 4 Stunden Korrepetition pro Tag während der Stunden, 4 Einzelstunden Gesang à 45 Minuten, sowie täglich min. 90 Minuten offener Klassenunterricht

Öffentliche Konzerte um 21:00, organisiert durch den Talent Music Summer

Möglichkeit einer Teilnahme an Opernproduktionen, organisiert durch den Talent Music Summer

Der Talent Music Summer ist den Studenten beim Finden einer Unterkunft, sowie bei eventuellen VISA für Italien behilflich.

Termine

16.-21. August 2021

10:00-13:30 Einzelunterricht
16:30-18:00 Gruppenunterricht

Anmeldung bitte über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an julia@kuesswetter.com

zur Anmeldung